Gefahrensituationen



Veröffentlicht am

0 Kommentare

Beitrag teilen:

       



Das Sorgen-Tagebuch dient als Anlaufstelle für alle Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Doch was passiert eigentlich, wenn es sich bei den Problemen eines Nutzers um akute Notlagen oder Krisensituationen handelt? Wie geht das Sorgen-Tagebuch damit um?



Wir möchten diesen Beitrag mit einem wichtigen Hinweis beginnen: Das Sorgen-Tagebuch stellt eine erste Anlaufstelle für Menschen in belastenden Situationen zur Verfügung. Dabei erhalten Hilfesuchende im Durchschnitt innerhalb von 48 Stunden eine Antwort auf einen, von ihnen verfassten, Tagebucheintrag. In Einzelfällen oder bei extremer Auslastung unseres Angebots, kann eine Antwort auch mal etwas länger dauern.


Aus diesem Grund ist das Sorgen-Tagebuch in akuten und zeitkritischen Notfällen keine geeignete Anlaufstelle. Wir empfehlen dringend in derartigen Notfallsituationen die darauf ausgelegten Erste Hilfe Einrichtungen oder Notfallnummern zu wählen. Eine Liste solcher Nummern stellen wir auch hier auf unserer Soforthilfe Seite zur Verfügung: 


Darüber hinaus ist es wichtig zu verstehen, dass das Hilfsangebot des Sorgen-Tagebuchs keine therapeutische Betreuung oder Therapie ersetzt oder nachzuahmen versucht. Das Angebot des Sorgen-Tagebuchs ist vergleichbar mit dem eines guten Freundes / einer guten Freundin, der / die einem zuhört und versucht eine schwierige Zeit gemeinsam zu überstehen. In Situationen in denen eine psychologische oder psychiatrische Betreuung erforderlich ist, kann das Team vom Sorgen-Tagebuch lediglich auf dem Weg zur jeweiligen Beratungsstelle unterstützen.


Was passiert, wenn eine akute Notsituation an das Sorgen-Tagebuch herangetragen wird?


Wenn eine solche Notsituation in einem Tagebucheintrag geschildert wird, ist unser eigens für die Arbeit beim Sorgen-Tagebuch geschultes Team von Tagebuchautorinnen und -autoren dazu angewiesen Fachleute oder die Teamleitung hinzuzuziehen, sodass eine mögliche Gefahrensituation schnell erkannt werden kann. Wir prüfen in diesen Fällen die geschilderten Umstände sehr sorgfältig um bestmöglich reagieren zu können. Sofern eine zumutbare Hilfestellung möglich ist (z.B. durch die Einschaltung von Rettungskräften) wird diese durch unser Team im Rahmen der, durch die Anonymität begrenzten, Möglichkeiten eingeleitet. Die Erbringung einer derartigen zumutbaren Hilfe ist in Deutschland auch vorgeschrieben und aus ethischer Perspektive völlig selbstverständlich. 


Wir würden in jedem Fall versuchen die Hilfesuchenden an eine geeignete Anlaufstelle zu verweisen, damit dem oder der Betroffenen schnellstmöglich professionell geholfen werden kann.







Internes (Verein)
Psychologie
Alkoholabhängigkeit: ein Kontrollverlust über das Leben »

Psychologie
Hilfe, mich verfolgt jemand! »

Psychologie
Geschlechtsidentifikation: Cis oder Trans? »

18.05.2022 12:35 Uhr
Mobbing ist für Außenstehende nicht immer sichtbar, die Konsequenzen können dennoch verheerend sein. Heute wollen w… https://t.co/z2w5wRMpdu
0 | 0 | @SorgenTagebuch

11.05.2022 10:59 Uhr
Das Tagebuch, das Dir antwortet Willst Du gerne mehr über das Sorgen-Tagebuch erfahren? Dann schau doch einfach ma… https://t.co/308o5Gv8qj
1 | 0 | @SorgenTagebuch

09.05.2022 10:28 Uhr
Das Sorgen-Tagebuch wird ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern betreut, die jeden Tag mit viel Herz und Engagem… https://t.co/lvDxcdiRsW
0 | 0 | @SorgenTagebuch

06.05.2022 11:13 Uhr
Das Tagebuch, das Dir antwortet Willst Du gerne mehr über das Sorgen-Tagebuch erfahren? Dann schau doch einfach ma… https://t.co/4RjBTopIO1
2 | 1 | @SorgenTagebuch

04.05.2022 11:12 Uhr
Liebe Spender*innen Heute veranstaltet https://t.co/rp86KxIDld wieder eine Matchingaktion. Das heißt, dass jede Ei… https://t.co/5sGsIsivRF
0 | 0 | @SorgenTagebuch

02.05.2022 09:18 Uhr
Familienberatungsstelle – was ist das? Was passiert, wenn gerade die Familie ein Grund für das Problem ist und man… https://t.co/Emp0pFGwi3
1 | 0 | @SorgenTagebuch

27.04.2022 13:26 Uhr
Ohne Dich geht es nicht! Das Angebot "Sorgen-Tagebuch" ist für die hilfesuchenden Nutzer völlig kostenlos. Welche… https://t.co/iWE5hGCEoy
2 | 2 | @SorgenTagebuch

25.04.2022 13:19 Uhr
Wie wir auf den Menschen bezüglich Gesundheit und Krankheit schauen, hat einen großen Einfluss darauf, welche mediz… https://t.co/aZkycAndr5
2 | 2 | @SorgenTagebuch

22.04.2022 09:29 Uhr
Sorgen-Tagebuch FAQ In FAQ findest Du häufig gestellte Fragen rund um das Sorgen Tagebuch. Deine Frage ist nicht d… https://t.co/0tgCOEQsmV
1 | 1 | @SorgenTagebuch

20.04.2022 09:22 Uhr
Ich bin o.k. - du bist o.k. Der Leitsatz einer gelungenen Kommunikation nach Vera F. Birkenbihl klingt so einfach… https://t.co/gHauCei2xQ
2 | 2 | @SorgenTagebuch

Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autorinnen und Autoren. Sie sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzeigen.

© 2020 Sorgen-Tagebuch e.V. - Mit freundlicher Unterstützung der SD Software-Design GmbH