Feedbacks unserer Hilfesuchenden

Die folgenden Daten über die Nutzung unseres Angebots stammen aus den aktuellen Echtzeit-Auswertungen über die Benutzung unseres Systems.

46692
beantwortete Einträge
17455289
Wörter insgesamt
4,55 / 5
in 3511 Feedbacks
34.51704407438396h
durchschnittl. Antwortzeit

Was Nutzer über das Sorgen-Tagebuch schreiben:


Ich finde die Idee allgemein so unglaublich so eine Seite zu erschaffen um Menschen so zu helfen. Ich bin extrem zufrieden mit euren Antworten und werde euch aufjedenfall weiter empfehlen und es weiter nutzen.


weiblich, +/- 18 Jahre
Ich würde es auf jeden Fall anderen empfehlen und das habe ich auch schon getan :) Es kommt immer schneller eine Antwort als gedacht und immer sehr freundlich, lieb und das Tagebuch hat mich schon sehr weiter gebracht :) Wenn es etwas gibt, was ich nicht mit meinem realen Umfeld klären und auch nicht mit mir selbst ausmachen kann oder einen Denkanstoß brauche, oder einfach mal etwas von der Seele reden möchte, ist dieses Angebot hier perfekt und jederzeit erreichbar. Vielen Dank dafür!


weiblich, +/- 21 Jahre
Euer Angebot hilft mir auf jeden Fall weiter! Es ist schön, mit Jemandem zu reden, der Einen nicht direkt kennt. So kann ich viel offener und ehrlicher über mich selber reden und muss nicht überlegen, was ich erzählen darf und was lieber nicht. Hier kann ich einfach meinen Gedankengängen folgen und von meiner Situation erzählen. Eure Antworten regen mich zum nachdenken an. Oft werde ich etwas gefragt. Über manche Fragen hätte ich von alleine nicht nachgedacht. So finde kann ich mehr über mich selber nachdenken. Das hier ist eine gute Sache. Danke!


weiblich, +/- 19 Jahre
Ich finde die Idee super. Das Sorgen-Tagebuch gibt einem die Möglichkeit, einfach mal seine Probleme runter schreiben zu können und auch Feedback zu bekommen


weiblich, +/- 22 Jahre
Die Idee und auch die Umsetzung dieses "Tagebuchs" finde ich wirklich klasse! Es ähnelt für mich einer Brieffreundschaft, aber man muss dabei nicht heiter sein, ist dem anderen keine schnelle, ja sogar gar keine Antwort schuldig. Wenn man schreibt, dann wenn und weil man es will, ohne Druck, ohne schlechtes Gewissen, ohne Angst vor Beziehungsverlust, ohne Verantwortungsgefühl gegenüber dem Befinden des (Brief-) Freundes. Alles, was man im "wahren Leben" natürlich anders machen würde, darf hier sein. Mit diesem Ausgleich wird es leichter auszuhalten und zu akzeptieren, dass Leben und Beziehungen zwar stark durch eigenes Denken und Handeln beeinflusst werden, aber nie kontrollierbar, planbar oder vorhersehbar sein können, das man zwar immer etwas zurück bekommt, aber selten direkt und an der selben Stelle, an der man etwas gegeben hat. Man kann hier schwach sein ohne es wieder ausgleichen zu müssen, wenn man im Alltag stark sein muss ohne einen Ausgleich zu erhalten. Danke für diese Idee und ihre Umsetzung und Danke allen Mitarbeitenden und Unterstützern!


weiblich, +/- 31 Jahre
Ich finde das sorgen Tagebuch ist eine tolle Seite um über seine Probleme zu reden . Man bekommt Hilfe und man hat jemand der einem zuhört. Auch finde ich es super dass alles anonym ist. Insgesamt finde ich es eine tolle Idee und bin sehr froh dass es so etwas gibt ?


weiblich, +/- 16 Jahre
Das ist echt eine gute Idee mit dem Tage buch. Ich empfehle es jedem!


weiblich, +/- 15 Jahre
Es ist einfach wunderbar. Ein Tagebuch, welches Antworten gibt, welches zurückschreibt. Ein herzliches Dankeschön an die Ehrenamtlichen, die sich so viel Zeit nehmen zu lesen und zu antworten. Das tut sooooo gut!!!!


weiblich, +/- 38 Jahre
Ich finde es einfach schön, dass man hier alles rein schreiben kann und wenn man mag gute Ratschläge bekommt, wie man Probleme lösen kann oder besser damit umgehen kann


weiblich, +/- 13 Jahre
Bisher sehr unterstützend, einfühlsam, interessiert und anregend.


weiblich, +/- 30 Jahre
Man bekommt sehr ausführliche Antworten und wird super ernst genommen!


weiblich, +/- 20 Jahre
Ich bin nun eine ganze weile hier bei meinem Tagebuch und damit sehr Glücklich. Die Antworten sind liebevoll, einzigartig, direkt und geben einen das Gefühl Verstanden zu werden. Das Sorgen - Tagebuch das Antwortet ist das Beste was es gibt. Ein DANKE an alle MITARBEITER für diese liebevolle Hilfe und Umarmungen.


weiblich, +/- 59 Jahre
Ich bin sehr zufrieden mit dem Sorgentagebuch. Es wird einem antworten und in aller Ruhe auf alles was dir auf der Seele liegt eingehen. Mir persönlich fällt schreiben einfacher als reden. Aus diesem Grund ist dieses Tagebuch genau richtig. Ich würde es wirklich weiterempfehlen, es lohnt sich. Habe den Mut über das zu schreiben, was du am wenigsten gerne aussprichst.


weiblich, +/- 17 Jahre
Liebe Autoren. Vielen Dank für eure Arbeit. Auch wenn ihr freiwillig den Leuten helft, ist eure Arbeit nicht umsonst. Ihr helft den Leuten und könnt euch gewiss sein dass ihr etwas gutes für die Menschen tut die hilfe brauchen.


männlich, +/- 35 Jahre
Sehr schnelle, liebe und ausführliche Antwort :)


weiblich, +/- 20 Jahre
Vielen Dank, für die Hilfe, die ich durch das Tagebuch bekomme! Ich bin wirklich dankbar diese Seite gefunden zu haben. Ich habe seit langer Zeit Probleme mit Depressionen, meinen Eltern, etc. Es hilft mir wirklich seh in schwierigen Momenten in mein Tagebuch zu schreiben. Hier kann ich alles aufschreiben ohne Angst zu haben verurteilt zu werden. Ich kann mir alles was in meinem Kopf vor geht von der Seele schreiben was wirklich gut ist um alles mal loszuwerden. Außerdem ist es sehr gut, eine Antwort auf das geschriebene erhalten zu können. Ich bekomme hilfreiche Tipps um besser im Alltag klar zu kommen und kann es jedem nur empfehlen ein Tagebuch zu schreiben. Ich werde es auch Freunden von mir, die Probleme haben weiter empfehlen!


weiblich, +/- 16 Jahre
Ich bin sehr zufrieden und bin froh das es sowas gibt es hat mir schon sehr oft geholfen und mir Mut gegeben


weiblich, +/- 16 Jahre
ich finde dass dies eine sehr gute idee ist damit menschen die zuhause sind und keinen zum reden haben, hier was ihnen auf der seele liegt, schreiben können.


männlich, +/- 27 Jahre
Ich hätte soetwas nicht erwartet. Ich hab mich so richtig verstanden gefühlt. Dieses Sorgen Tagebuch ist wirklich eine SUPER tolle Erfindung. Mit irgendwelchen Menschen will man vielleicht nicht drüber Reden, weil man Angst hat, was sie über einen denken könnte. Hier ist das nicht so schlimm. Mir haben die Antworten sehr geholfen mich mit meinen Freunden zu vertragen und schwere Tage durchzustehen.


weiblich, +/- 13 Jahre
Das Sorgen-Tagebuch ist eine sehr gute Möglichkeit, in den Zeiten innerer Krisen die Gedanken aufzuschreiben, innerlich zu sortieren, und darüberhinaus noch ein Feedback vom Tagebuch, sozusagen aus neutraler Sicht von außen, zu bekommen. Das ist sehr hilfreich und unterstützt den Verarbeitungsprozess ungemein, wie ich finde.


männlich, +/- 37 Jahre
Ich finde die Idee großartig da ich selbst auch nicht auf z.b Freunde oder Familie zugehen möchte und über meine Probleme reden möchte da es mir schwerfällt und hier kann ich einfach wie bei einem Tagebucheintrag schreiben und das macht es einfach viel leichter über so etwas zu reden


+/- 15 Jahre
Ich habe das Gefühl, dass sich jemand wirklich Zeit nimmt, mich zu verstehen und den Willen hat zu helfen. Die Antworten sind sehr ausführlich und mit viel Mühe geschrieben.


weiblich, +/- 21 Jahre
Durch die Möglichkeit, komplett anonym über meine Probleme zu schreiben fällt es mir leichter mich zu öffnen. Die Antworten sind immer motivierend und total lieb geschrieben. Meistens habe ich dann auch den Mut, mich meinem Umfeld mit zu teilen, weil ich merke, dass meine Ängste, Sorgen und Probleme nicht so schlimm sind, wie ich dachte. Vielen Dank an das Tagebuch!


weiblich, +/- 23 Jahre
Ich bin sehr zufrieden ?


weiblich, +/- 13 Jahre
Ich finde das Sorgen Tagebuch sehr gut, da es wirklich tolle Lösungsvorschläge hat und sich wirklich für den Schreiber interessiert. Ich würde es definitiv weiterempfehlen.


weiblich, +/- 16 Jahre






Einige Rückmeldungen wurden von den Nutzern nicht zur Veröffentlichung freigegeben. Die Feedback-Liste ist daher unvollständig.
Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autorinnen und Autoren. Sie sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzeigen.

© 2020 Sorgen-Tagebuch e.V. - Mit freundlicher Unterstützung der SD Software-Design GmbH