Hilfestelle im Netz

Über das Projekt "Sorgen-Tagebuch"




Hilfestelle im Netz

Der Sorgen-Tagebuch e.V. besteht aus einem engagierten Team von freiwilligen und unbezahlten Mitarbeitern, die im Rahmen des Projekts an der Entwicklung und Betreuung der Seite arbeiten. Gemeinsam möchten wir diese Hilfe-Platform betreiben, weiterentwickeln und mit Leben füllen. Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spendengelder und verfolgen sonst keinerlei kommerzielle Absichten. Die Spendengelder fließen lediglich in Entwicklung und Betrieb der Seite und damit verbundene Verwaltungskosten.

Aus diesem Grund stehen bei uns die Wünsche der Nutzer im Mittelpunkt. Wir haben kein Interesse an Werbeeinnahmen, der Sammlung oder dem Verkauf von Nutzerdaten oder ähnlichem. Als gemeinnütziges Projekt erwarten wir keine Gegenleistung von unseren Nutzern. Wir freuen uns jedoch immer über positive Rückmeldungen.

Das Team vom Sorgen-Tagebuch freut sich auf deine Nachricht!


Zur Webseite des Sorgen-Tagebuch e.V. » Meinungen von Nutzern »

Qualitätssicherung


Die Qualität unserer Antworten ist von allergrößter Wichtigkeit für uns. Aus diesem Grund prüfen wir die Antworten unserer freiwilligen Mitarbeitern regelmäßig und versuchen zusammen mit Experten Verbesserungspotential zu erarbeiten. Während des normalen Ablaufs versuchen wir unseren Mitarbeitern eine Vielzahl von Informationen, Anlaufstellen und Kontakt zu professionellen Beratern zur Seite zu stellen.

Infos zu Datenschutz & Sicherheit »

Spenden & Unterstützen


Mit den Spendengeldern finanzieren wir die Weiterentwicklung und den kontinuierlichen Betrieb der Seite, organisieren Weiterbildungen, bezahlen die Experten an unserer Seite und investieren in das Wachstum der Seite. Da unser Projekt völlig gemeinnützig ist, verfolgen wir selbst keine kommerziellen Absichten und benötigen deine freiwillige Unterstützung. Auf unserer Vereinsseite kannst du mehr erfahren.

Mehr zu Spenden & Vereinszweck »

Persönliche Mithilfe


Wir sind immer auf der Suche nach Unterstützung! Neben "Autoren" suchen wir auch immer Grafiker, Webentwickler und natürlich geschultes Fachpersonal aus den Bereichen Psychologie, Medizin, Soziale Arbeit und verwandten Themengebieten. Schreib uns einfach an, um mehr über die freiwillige Mitarbeit zu erfahren. Wir würden uns freuen, dich bald als Teil des Teams begrüßen zu dürfen!


Informationen zur Mitgliedschaft »

Mehr Informationen

Weitere Informationen zu unserem Projekt und speziellen Fragestellungen rund um die Themen des Sorgen-Tagebuchs haben wir auf unseren Einzelnen Themen-Seiten zusammen gefasst. Zudem haben wir zu einigen Themen eigene Übersichts- und Einstiegsseiten erstellt.


Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autoren und sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzuzeigen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Qualität unserer Antworten.

© 2016 Sorgen-Tagebuch e.V. - Proudly supported with by Software-Design