Dein Sorgen-Tagebuch

Teile deine Sorgen, Ängste & Probleme mit mit deinem Sorgen-Tagebuch - und es antwortet!


Schreibe in dein Tagebuch...

Gestalte dein persönliches Tagebuch & vertraue ihm deine Sorgen, Ängste & Probleme an!

... und erhalte Antworten!

Dein Tagebuch liest deine Einträge und wenn du möchtest, erhältst du eine persönliche Antwort! Dein Tagebuch hört dir zu und versucht zu helfen.

Anonym, kostenlos & sicher

Das Tagebuch ist kostenlos und völlig anonym. Du musst keine persönlichen Daten angeben!


Jetzt Tagebuch anlegen »
Die großen Augenblicke sind die, in denen wir getan haben, was wir uns nie zugetraut hätten.
Fehler sind das Tor zu neuen Entdeckungen.- James Joyce
Beginne jeden Tag mit einem guten Gedanken.



Das Sorgen-Tagebuch - deine anonyme Anlaufstelle im Internet!




Und so funktioniert's im Detail:



Du schreibst Tagebuch...


Du kannst dir auf unsere Seite dein ganz persönliches, natürlich völlig kostenloses Online-Tagebuch anlegen und ihm alle deine Sorgen, Ängste, Wünsche und deine Probleme anvertrauen. Es hört dir immer geduldig zu - ganz wie das Tagebuch aus Papier. Es ist dein Kummerkasten, guter Freund und enger Vertrauter und du kannst ihm alles schreiben, was dir auf dem Herzen liegt.


...und es antwortet dir!


Dein Online-Tagebuch hört sich deine Sorgen nicht nur an - es kümmert sich um dich, liest deine Texte und formuliert Antworten. Es wird versuchen dir Mut zu machen, dir neue Wege und Blickwinkel aufzeigen und dir in jeder Situation zur Seite zu stehen. Da dein Sorgen-Tagebuch individuell auf jeden Schreiber und jedes Problem eingehen möchte, kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis du eine Antwort erhältst.



Anonym & Sicher


Datenschutz und Sicherheit sind uns sehr wichtig. Du musst zu keiner Zeit persönliche Informationen über dich selbst angeben und wir werden dich auch nie nach deinen persönlichen Daten fragen. Deine Texte bleiben unter Verschluss und unsere Seite überträgt keine Daten an fremde Server, sodass dein Besuch auf der Seite nicht verfolgt werden kann. Du benötigst nicht mal eine E-Mail Adresse!





Mit welchen Problemen kann ich mich melden?



Bei Depressionen und Kummer stehen wir dir zu Seite

Depression & Verletzung

Wenn dir etwas auf dem Herzen liegt, du Sorgen oder Kummer hast oder unter Depressionen leidest, kannst du unser Tagebuch nutzen. Wir haben immer ein offenes Ohr und versuchen dir neuen Mut zu machen.

Familiäre Probleme oder Stress mit Freunden

Liebe & Freundschaften

Auch wenn du Probleme mit Liebe, Beziehungen, Ehe, Freundschaften oder mit deinem sozialen Umfeld hast, kannst du mit deinem Online-Tagebuch darüber sprechen.


Gewalt, sexuelle Belästigung und Vergewaltigung

Gewalt & Belästigung

Gewalt, Belästigung & sexuelle Übergriffe sind eine Straftat. Als Opfer benötigst du Hilfe um die Situation zu verarbeiten und Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Dein Tagebuch hilft dir in dieser schweren Situation.

Mobbing, Diskriminierung und Ausgrenzung

Familie & Soziale Probleme

Wenn du Probleme mit der Familie hast, du in der Schule oder am Arbeitsplatz gemobbt wirst oder Leistungsdruck und Schulstress ausgesetzt bist, ist hierfür Platz in deinem Tagebuch. Dein Tagebuch ist für dich da.


Das Tagebuch ist bei jedem Problem für dich da...


  • Depressionen
  • Suizidgedanken
  • Mobbing & Diskriminierung
  • Psychische Erkrankung
  • Unzufriedenheit
  • Gewalt & Vergewaltigung
  • Todesfälle & Verluste
  • Liebe & Liebeskummer
  • Selbstzweifel
  • Leistungsdruck
  • Sexualität
  • Sucht
  • Familiäre Probleme
  • Ehen & Beziehungen
  • Selbstverletzung
  • Stressbedingte Krankheiten
  • Sexuelle Belästigung
  • Ängste & Phobien
  • ...


Natürlich darfst du deinem Tagebuch auch gerne eine Nachricht schreiben, wenn dir etwas anderes auf dem Herzen liegt, dass du loswerden möchtest. Egal ob es um Zunkunftsplanung, Beziehungsprobleme oder Krankheiten geht. Auch wenn du keine der hier genannten Sorgen hast, sondern nur etwas unsicher bist und jemanden zum Reden brauchst, ist dein Sorgen-Tagebuch für dich da. Natürlich freuen wir uns auch immer über positive Berichte!

Was Nutzer über das Sorgen-Tagebuch sagen


Duhast mich auf den weg gebracht der nicht nur gerade aus läuft sondern auch recht und links läuft.das man nach allen Seiten schaut. deine Ratschläge bringt einem dazu umzudenken. das tagebuch kann man nur weiter geben,es hilft vielen Menschen ,Vielen Dank


weiblich, +/- 69 Jahre
Ich habe bisher noch nichts geschrieben., aber mir gefällt bisher alles


weiblich, +/- 18 Jahre
Ich finde es sehr gut,das man seine Sorgen einem Tagebuch anvertrauen kann,denn es tut gut sich in manchen Situationen etwas von der Seele schreiben zu können.Die Antwort vom Tagebuch finde ich klasse,weil man eine andere Sichtweise seiner Probleme bekommt,und darüber Nachdenken kann.


männlich, +/- 48 Jahre
Ich bin noch ganz frisch hier, aber bisher hats mir gut gefallen, hübsche Gestaltung. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird.


weiblich, +/- 29 Jahre
Ich bin froh, dass es es dieses Tagebuch gibt. Es sind sehr ermutigende Antworten und auch hilfreiche Hinweise die einen gegeben werden. Ich würde es jeden Weiterempfehlen, der seine Sorgen sonst nicht aussprechen kann.


weiblich, +/- 23 Jahre
Immer guter Zuspruch und gute Ideen, die weiterhelfen könnte. Sehr einfühlsam und tröstend.


weiblich, +/- 25 Jahre
eine sehr schöne möglichkeit alles von der Seele zu schreiben


weiblich, +/- 22 Jahre
Ich bin mit der ersten Erfahrung und Antwort des Tagebuches sehr zufrieden


männlich, +/- 49 Jahre
Es ist gut zu schreiben was man hat oder andere sachen zu schreiben.


weiblich, +/- 19 Jahre
Ist eine sehr coole Idee. Und hilft mir persönlich.


weiblich, +/- 16 Jahre
Ich finde das Tagebuch ist eine super Sache. Oft gibt es sachen die einen Beschäftigen, Sorgen, Nöte und Ängste. Es hilft mir oft aufzuschreiben was mich beschäftig, und hier bekommt man von seinem Tagebuch sogar eine Antwort, oder eine andere Sichtweise. Dies hilft mir viel zu verarbeiten oder anders zu sehen. Vielen Dank das es euch gibt und ich finde Ihr macht einen super Job. DANKE DANKE DANKE


männlich, +/- 33 Jahre
Ich habe bisher zwar noch keinerlei Rückmeldung von jemandem bekommen der sich meinen Eintrag durchgelesen hat, allerdings ist der Erste Eindruck von mir echt positiv. Ich werde hier bestimmt noch des Öfteren reinschauen, einige Beiträge in dieses Tagebuch schreiben und schauen ob mir hier ein wenig geholfen werden kann oder Ansätze gegeben werden können.


männlich, +/- 17 Jahre
Es ist gut was zu schreiben danke das ihr DA SEID


weiblich, +/- 19 Jahre
Gerade in einer schweren Zeit, tut es sehr gut hier Hilfe zu bekommen. Die Antworten sind sehr einfühlsam geschrieben, sie helfen, eine andere Perspektive zu kriegen. Ich lese sie einige Male. Das Tagebuch ist wirklich eine gut Sache, und jedem zu empfehlen, der mit seinen Sorgen nicht weiter weiß.


weiblich, +/- 55 Jahre

Noch mehr Feedbacks?

Noch nicht überzeugt? Noch mehr Feedback findest du auf unserer Erfahrungen-Seite!

Wenn du noch Fragen hast oder dir unsicher bist, kannst du uns auch gerne eine Nachricht schreiben.

Hier findest du Unsere Kontaktseite »

Wie funktioniert das Onlineangebot?


Was tut das Sorgen-Tagebuch?


Der Sorgen-Tagebuch e.V. betreibt eine Internetseite, auf der wir Nutzern die Möglichkeit geben, ihrem Online-Tagebuch ihre Sorgen, Ängste und Probleme mitzuteilen. Das Ganze geschieht völlig anonym und es besteht keine Gefahr, dass die Texte von Freunden oder der Familie gelesen werden könnten. Anders als beim herkömmlichen Tagebuch wird unser Sorgen-Tagebuch jedoch versuchen auf die Probleme einzugehen und die Einträge beantworten.


Wer ist das Sorgen-Tagebuch?


Der Sorgen-Tagebuch e.V. wird dabei von freiwilligen Helfern betreut, die in viel Arbeit einzeln auf die Einträge der Nutzer eingehen. Gemeinsam versuchen wir die Probleme anzugehen und eine Hilfestellung anzugeben. Unsere Helfer beschäftigen sich mit jedem Problem und versuchen nach Möglichkeit zu helfen. Bei Bedarf stehen uns professionelle Berater zur Seite.


Wie hilft das Sorgen-Tagebuch?


Die zentrale Idee des Sorgen-Tagebuchs ist es, dass es vielen Leuten hilft über Ihre Probleme zu sprechen - sie sich jedoch nicht trauen, dies vor Freunden oder Verwandten zu tun. Auch der Griff zum Telefon ist meist mit Überwindung verbunden. Was liegt da näher, als seine Sorgen dem guten alten Tagebuch anzuvertrauen? Wir versprechen 100% Anonymität und versuchen in Form des interaktiven Online-Tagebuchs ein offenes Ohr für die Probleme unserer Nutzer zu haben und dabei - anders als im herkömmlichen Tagebuch - den Nutzern zu zeigen, dass sich unser Tagebuch für ihre Probleme interessiert.

Wir brauchen deine Hilfe!


Auch wenn sich unsere Helfer völlig unentgeltlich an dem Projekt beteiligen, benötigen wir dennoch Geldmittel für Schulungen, Fach-Beratungen, die Software-Entwicklung, Marketing und neue (feste) Arbeitspositionen. Dafür benötigen wir Unterstützung von Leuten, die das Potential dieses Projekts zu schätzen wissen!

Gerne würden wir dir in einem persönlichen Gespräch die Details des Projekts und deine Möglichkeiten uns zu unterstützen erläutern.

Werde Spender und hilf uns zu helfen! Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme.

Jeder noch so kleine Betrag hilft uns!

Mehr Informationen zu...


... Spenden ... Mitgliedschaft

Aktuelles im Sorgen-Tagebuch:

Sorgen-Tagebuch auf Facebook


Eintrag vom 21. Januar 2017 22:52 Uhr

Heute war ein kleines Treffen für unsere Tagebuchautoren in Göttingen!

Der Vorstand und einige unserer ehrenamtlichen Helfer sind extra früh aufgestanden und haben einige hundert Kilometer zurück gelegt um gemeinsam am Projekt zu arbeiten.

Ein tolles Treffen mit tollen Leuten, die sich gemeinsam für das Sorgen-Tagebuch einsetzen - schön war's!

"Sorgen-Tagebuch e.V." via Facebook

Eintrag vom 13. Januar 2017 11:16 Uhr

Im „English G Lighthouse 5“ Klassenarbeitstrainer von Cornelsen (ISBN 978-3-06-032383-8) gibt es eine Übungsaufgabe zum Sorgen-Tagebuch: „A special diary“!

"Sorgen-Tagebuch e.V." via Facebook

Eintrag vom 31. Dezember 2016 15:47 Uhr

‪Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch und ein sorgenfreies neues Jahr 2017

"Sorgen-Tagebuch e.V." via Facebook

Eintrag vom 28. Dezember 2016 07:54 Uhr

Genau ein Jahr ist es her, dass die Badische Zeitung einen großen Artikel über das Sorgen-Tagebuch veröffentlicht hat.
In der Ausgabe vom 28. Dezember erschien nun ein weiterer Artikel, der über die Entwicklung des Projekts informieren soll.

http://www.badische-zeitung.de/bad-krozingen/wir-bekommen-200-bis-250-tagebucheintraege-die-woche--131764594.html

Unser Vorstand berichtet was, sich in einem Jahr alles getan hat!

"Sorgen-Tagebuch e.V." via Facebook

Weitere Neuigkeiten erscheinen in Kürze

Wir veröffentlichen hier in Kürze weitere aktuelle Meldungen.
Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autoren und sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzuzeigen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Qualität unserer Antworten.

© 2016 Sorgen-Tagebuch e.V. - Proudly supported with by Software-Design