Armbänder



Veröffentlicht am

0 Kommentare

Beitrag teilen:

       



Wöchentlich erreichen das Sorgen-Tagebuch über 200 Einträge. Jede einzelne dieser Lebensgeschichten ist dabei einzigartig und bedeutsam. Wir bedanken uns herzlich für euer Vertrauen und freuen uns euch neue Produkte aus unserem Shop vorstellen zu dürfen. 


Ganz gleich, ob ihr eure Geschichte nur für euch selbst schreibt oder sie mit eurem Sorgen-Tagebuch oder einer Vertrauensperson teilt - es ist wichtig dies zu tun. Indem ihr eure Geschichte niederschreibt, lernt ihr euch selbst auszudrücken und gewinnt dadurch vielleicht sogar einen neuen Blickwinkel auf die Geschehnisse oder Personen in eurem Leben. Nachdem die eigenen Gedanken und Gefühle (sortiert) auf Papier geschrieben oder getippt wurden, ist es häufig auch einfacher diese los zu lassen. Es gibt also viele positive Effekte, die das Erzählen eurer Geschichte hervorrufen kann. 


Steht zu eurer Geschichte  


Die Vergangenheit ist manchmal wunderschön und manchmal leider sehr schmerzhaft - letztendlich prägt sie uns in gewisser Weise, bestimmt aber nicht unsere Zukunft. Die Vergangenheit zu akzeptieren und daraus zu lernen können für eine glücklichere oder zumindest weniger schmerzhafte und selbstbestimmtere Zukunft sorgen. Euer Sorgen-Tagebuch begleitet euch gerne ein Stück auf diesem Weg und schätzt jede einzelne Geschichte wert.    



“This is my life… my story… my book. I will no longer let anyone else write it; nor will I apologize for the edits I make.” - Steven Maraboli

(Übersetzung: “Das ist mein Leben… meine Geschichte… mein Buch. Ich werde sie von niemand anderem mehr schreiben lassen; Ich werde mich auch nicht für die Änderungen entschuldigen, die ich vornehme.”)


Neuzugang im Shop  


Die “My story is important” Armbänder in den Farben Orange und Schwarz sind in unserem Shop für 7,95€ pro Stück erhältlich. Das Armband soll euch daran erinnern, dass ihr nicht alleine seid und eure Geschichte zählt! 


Mit jedem Kauf unterstützt ihr außerdem den Sorgen-Tagebuch e.V., der ausschließlich über Spenden finanziert wird. Wir danken euch von ganzem Herzen für euer Vertrauen und eure Unterstützung! 







Internes (Verein)
Psychologie
Depression: Wenn das Leben schmerzt »

Psychologie
EMDR Traumatherapie »

Lebensstil/Alltag
Zurück in den Job! - Tipps zum Wiedereinstieg »

30.07.2021 12:00 Uhr
Geduld, Geduld! Das Wochenende ist nicht mehr fern. - https://t.co/GMJem7rdgm - #Geduld #Einstellung |SB
0 | 0 | @SorgenTagebuch

28.07.2021 12:00 Uhr
Zur Abwechslung probieren wir das Anti-Stress-Training aus. 7 Tage stressfrei, wirklich? - https://t.co/GMJem7rdgm - #Training #gelassen |SB
2 | 2 | @SorgenTagebuch

26.07.2021 12:00 Uhr
Montag und Gelassenheit? Ja, das geht. Dazu hat unsere Redaktion ein paar Tipps herausgesucht -… https://t.co/mdwcfd1SwS
0 | 0 | @SorgenTagebuch

23.07.2021 14:00 Uhr
Bist du aktiv auf Social Media unterwegs? Interessierst du Dich für Themen um Psychologie und Ehrenamt? Wir suchen… https://t.co/L8827V4IbV
2 | 2 | @SorgenTagebuch

21.07.2021 12:00 Uhr
Heute schon mit einem Ohrwurm aufgewacht? Jetzt wissen wir, wie sie entstehen - https://t.co/WEAusC6Gyk - #Musik #Ohrwürmer |SB
0 | 0 | @SorgenTagebuch

19.07.2021 12:00 Uhr
Für alle, die mit Musik besser lernen können - Könnt Ihr dem widersprechen? - https://t.co/I5ifmTzkpb - #Musik #Lernfähigkeit |SB
2 | 2 | @SorgenTagebuch

16.07.2021 12:00 Uhr
Wann ist das Nickerchen gesund? - https://t.co/9HuEFoI6Ns - #gesunderSchlaf #ausgeruht |SB
1 | 1 | @SorgenTagebuch

14.07.2021 12:00 Uhr
Bist du trotz ausreichendem Schlafes noch müde? Auch beim Schlaf gilt: Zu viel ist zu viel - https://t.co/eHMjvEp3Ze - #Schlaflosigkeit |SB
1 | 1 | @SorgenTagebuch

12.07.2021 12:00 Uhr
Fast wie "Schlaflos in Manhattan"? Nicht ganz, aber trotzdem sehr lesenswert: Anders Bortnes "Tagebuch eines Schlaf… https://t.co/aWqe9Gz2Av
2 | 2 | @SorgenTagebuch

09.07.2021 15:00 Uhr
Wenn in der Physiotherapie auch die Psyche nicht vergessen werden darf - https://t.co/J62FioGtrd - #Körper #Psyche #Gesundheit |SB
0 | 0 | @SorgenTagebuch

Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autorinnen und Autoren. Sie sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzeigen.

© 2020 Sorgen-Tagebuch e.V. - Mit freundlicher Unterstützung der SD Software-Design GmbH