Sponsorenlauf 2018



Veröffentlicht am

0 Kommentare

Beitrag teilen:

       



Am Mittwoch, den 18. Juli 2018 organisierten das Kreisgymnasium Bad Krozingen und die Max-Planck-Realschule einen Sponsorenlauf - die rund 700 Teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sammelten eine Spendensumme in Höhe von knapp 4.000€ für das Sorgen-Tagebuch.


Jedes Jahr organisieren das Kreisgymnasium Bad Krozingen und die Max-Planck-Realschule einen gemeinsamen Sponsorenlauf, bei dem die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe jeweils eigenständig Sponsoren organisieren, die ihnen für jede gelaufene Runde bei diesem Lauf eine bestimmte Spendensumme zusichern. Die Spenden, die auf diese Weise gesammelt werden, werden jedes Jahr an verschiedene soziale Einrichtungen und Projekte gespendet.


Wir freuen uns sehr im Jahr 2018 vom Kreisgymnasium für diesen Zweck ausgewählt worden zu sein und möchten uns ganz herzlich bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und deren Sponsoren bedanken, die eine beeindruckende Spendensumme von rund 4.000€ für unser Projekt gesammelt haben!







Internes (Verein)
29. Januar 2020
Jetzt aber! - Der Prokrastination den Kampf ansagen »

15. Januar 2020
Jahresausblick 2020 »

31. Dezember 2019
Unser Jahr 2019 »

Therapien
Internes (Verein)
Psychologie
Rezensionen
Tagebücher
Anlaufstellen
Feedback/Erfahrungen
Weltgeschehen
Aufrufe/Mitteilungen
Lebensstil/Alltag

29.01.2020 17:33 Uhr
“Was du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen”. Darum geht es in diesem Beitrag: Warum und wann p… https://t.co/huturJrB5Q
0 | 0 | @SorgenTagebuch

27.01.2020 17:08 Uhr
Wenn du einen Eintrag auf “nur zu lesen” stellst, wird dieser von unserem Team natürlich auch gelesen. Es gibt aber… https://t.co/1LwqFmFEyu
0 | 0 | @SorgenTagebuch

24.01.2020 17:47 Uhr
Warum nutzen wir diese Fähigkeit also nicht einfach öfter und machen mit unserem Mitgefühl die Welt zu einem besser… https://t.co/siLIdA16ww
2 | 2 | @SorgenTagebuch

Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autorinnen und Autoren. Sie sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzeigen.

© 2019 Sorgen-Tagebuch e.V. - Mit freundlicher Unterstützung der SD Software-Design GmbH