Geschenke vom Herzen



Veröffentlicht am

0 Kommentare

Beitrag teilen:

       



Bald beginnt schon wieder die Weihnachtszeit und an Heiligabend werden in zahlreichen Haushalten unter dem Weihnachtsbaum Geschenke ausgetauscht. Doch was wenn man zu spät dran ist um noch etwas zu kaufen oder man mal nichts klassisch Materielles verschenken will? Wir haben ein paar Tipps für euch.


Wir kennen es alle: entweder ging die Vorweihnachtszeit viel zu rasend schnell an einem vorbei und man hat es einfach nicht richtig geschafft Geschenke zu kaufen. Oder aber man entscheidet sich dagegen etwas Materielles zu verschenken - sei es aus Mangel an Geschenkideen oder aber um bewusst ein Zeichen gegen den Materialismus zu setzen. 


Ganz gleich aus welchem Grund, wir unterstützen die Idee mal eine kleine Konsumpause einzulegen und Sachen zu verschenken, die nicht jeder unter dem Tannenbaum liegen hat.


Was kann man überhaupt verschenken, was nicht materiell ist?


Wir haben uns ein paar Dinge überlegt, die teilweise zwar auch (etwas) Geld und Aufwand kosten, aber dafür von Herzen kommen und keine “0815”-Geschenke sind, die jeder einfach im nächsten Kaufhaus bekommt. 


Zeit verschenken


Als Erstes ist uns dabei das wohl Schönste eingefallen, was man einem Mitmenschen schenken kann: seine Zeit. Seien es zum einen gemeinsame Verabredungen zum Tratschen oder ein Date zum Kaffee trinken.


Möchte man ein wenig weitergehen und vielleicht auch ein wenig mehr Geld ausgeben, kann man natürlich auch gemeinsame Reisen verschenken oder besondere Erfahrungen wie z.B. Bungee-Jumping oder ähnliche Abenteuer, wenn man weiß dass die beschenkte Person so etwas mag. 


Hilfe verschenken


Natürlich ist es auch immer schön seinem geliebten Mitmenschen die eigene Unterstützung anzubieten. Haben die eigenen Eltern zum Beispiel einen großen Garten? Warum nicht anbieten den Rasen zu mähen? Weiß man dass die beste Freundin ein kleiner Gourmet ist? Dann freut sie sich vielleicht über ein selbstgekochtes Essen. 


Was auch eine schöne Idee sein kann: wenn man weiß dass der zu beschenkende Mensch ein Fan einer Fähigkeit von einem ist. Kannst du vielleicht besonders gut Gitarre spielen oder beherrschst eine Fremdsprache gut? Möglicherweise freut sich jemand in deinem Umfeld auch darüber das zu erlernen und dabei kann man dann auch gleich noch zusammen Zeit verbringen und eine enge Verbindung aufbauen, denn zusammen lernen bringt Menschen zusammen.


Es geht um die Geste


Was wir euch vor allem mit diesem Beitrag sagen wollen: Geschenke sollen nicht am finanziellen Wert definiert werden. Ist es nicht viel schöner, wenn man sieht, dass sich der andere wirklich Gedanken gemacht hat und nicht einfach schnell das letzte Paar Socken aus der Bekleidungsabteilung gekauft hat? 


Denn vergesst nicht: auch wenn Weihnachten heutzutage leider viel zu sehr vom Konsum und riesigen Geschenken überschattet wird, geht es im klassischen Sinne beim Beschenken doch eher um die Geste und die Liebe, die dahinter steckt. Und als kleiner positiver Nebeneffekt sind unsere oben aufgezählten Geschenke meistens auch viel günstiger als ein neues Smartphone zu verschenken. 


Außerdem schafft ihr es auch kurz vor dem Fest noch “schnell” einen Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug oder einmal Frühstück machen für den Partner zu basteln, ohne dass ihr dafür viel Zeit aufwenden müsst. Eignet sich also auch prima als Last-Minute-Geschenkidee.


Also ermutigen wir euch dieses Jahr auch mal etwas Selbstgemachtes oder die eigene Zeit an einen lieben Mitmenschen, der euch am Herzen liegt, zu verschenken!







Weltgeschehen
5. Dezember 2019
Was motiviert zum Ehrenamt? »

4. Dezember 2019
Berührungslose Liebe »

20. November 2019
Geschenke, die von Herzen kommen »

Therapien
Internes (Verein)
Psychologie
Rezensionen
Tagebücher
Anlaufstellen
Feedback/Erfahrungen
Weltgeschehen
Aufrufe/Mitteilungen
Lebensstil/Alltag

06.12.2019 16:43 Uhr
Das gesamte Sorgen-Tagebuch Team möchten euch allen einen schönen #Nikolaus - Tag wünschen :) https://t.co/wfSTYDc4bq
0 | 0 | @SorgenTagebuch

06.12.2019 16:42 Uhr
RT @AnnikaJocki: Danke an alle ehrenamtlichen Helfer #TagdesEhrenamtes für alles was ihr tut 🧡 https://t.co/idBtw9liUb
2 | 0 | @SorgenTagebuch

05.12.2019 20:51 Uhr
Das Sorgen-Tagebuch wird ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern betreut, die immer mit Herz und Engagement im Ei… https://t.co/s91qVvEbUg
0 | 1 | @SorgenTagebuch

Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autorinnen und Autoren. Sie sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzeigen.

© 2019 Sorgen-Tagebuch e.V. - Mit freundlicher Unterstützung der SD Software-Design GmbH