5 Jahre Sorgen-Tagebuch



Veröffentlicht am

0 Kommentare

Beitrag teilen:

       



Heute feiern wir Geburtstag, denn vor genau 5 Jahren wurde der Sorgen-Tagebuch e.V. im Vereinsregister eingetragen - ganz offiziell. Wie alles begann und wie wir das mit euch feiern möchten, erfahrt ihr hier.

Angefangen hat alles ganz klein. Drei Schulfreunde schlossen sich zusammen, um ein Tagebuch, das antwortet, möglich zu machen. Damals hätte keiner der drei gedacht, was heute - fünf Jahre später - alles möglich ist. Die Anfangsidee war simpel: “Was macht man, wenn man Probleme oder Sorgen hat?” Du sprichst mit Freunden oder der Familie darüber. Aber nicht immer sind im Umfeld Menschen, denen du deine Sorgen, Ängste und Probleme anvertrauen möchtest oder kannst. Das Tagebuchschreiben kann eine Alternative dazu sein, denn die Sorgen und Gedanken werden beim Aufschreiben sortiert - nur leider kann das Tagebuch keine Antwort darauf geben.

Somit war die Idee geboren: Ein Tagebuch, das antwortet.

Im Jahr 2015 ging die erste Version online und auch gleich durch die Decke. Bereits nach wenigen Tagen waren unsere Kapazitäten erreicht und die Homepage musste erst einmal deaktiviert werden. Ein verbessertes Konzept musste her - die drei Freunde grübelten Tag und Nacht, wie die Homepage verbessert werden könnte und was noch alles getan werden musste, damit möglichst vielen Nutzerinnen und Nutzern geholfen werden kann. Auch heute noch wird die Homepage stetig überarbeitet und verbessert.

In den letzten fünf Jahren wurden und werden wir immer noch von vielen tollen Menschen begleitet, beeinflusst, beraten und geprägt. Das Projekt, wie es heute besteht, lebt und entwickelt sich maßgeblich durch seine Mitglieder. Jede Woche fließen unzählige Stunden ehrenamtlicher Arbeit in dieses Projekt. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle von Herzen bedanken. Unser Dank geht auch an alle, die das Projekt auf andere Art und Weise unterstützen und somit voranbringen. Sei es beispielsweise durch eine finanzielle Spende, durch Seminarangebote oder Sachspenden. All diese Menschen machen es möglich, dass das Sorgen-Tagebuch weiter bestehen und wachsen kann.

Danke auch an diejenigen, die diesem Projekt ihr Vertrauen entgegenbringen. In den letzten fünf Jahren konnten mehr als 55.000 Einträge beantwortet und somit vielen Nutzerinnen und Nutzern geholfen werden.

Heute möchten wir das alles mit euch feiern!

Dafür haben wir ein Geburtstags-Gewinnspiel vorbereitet. Schaut einfach mal auf unserer Homepage nach um daran teilzunehmen, den Link dazu findet ihr hier: https://sorgen-tagebuch.org/geburtstag-2020.php. Dort findet ihr alle Infos rund um unser Gewinnspiel. Wir freuen uns auf eure zahlreiche Einsendungen!






Internes (Verein)
14. September 2020
5 Jahre Sorgen-Tagebuch! »

26. August 2020
Kriegstagebücher: Hoffnung auf eine bessere Zukunft »

12. August 2020
Burnout: Wenn Körper und Seele erschöpfen »

Therapien
Internes (Verein)
Psychologie
Rezensionen
Tagebücher
Anlaufstellen
Feedback/Erfahrungen
Weltgeschehen
Aufrufe/Mitteilungen
Lebensstil/Alltag

10.10.2020 07:28 Uhr
Wow vielen lieben Dank für diese großartige Aktion & Spende für uns 😱😍🧡 Wir sind sehr dankbar für so einen Einsatz… https://t.co/KSkHxd5EQE
5 | 14 | @SorgenTagebuch

09.10.2020 16:07 Uhr
Wir wissen, dass die Umsetzung davon sehr schwer sein kann, aber allein der Versuch dieser Sichtweise kann schon vi… https://t.co/VJA3Q4vJBh
0 | 0 | @SorgenTagebuch

05.10.2020 15:08 Uhr
In unserem Online-Shop bieten wir nicht nur kostenloses Infomaterial an, sondern auch Notizbücher oder ganz neu: Ar… https://t.co/F9cVYKjEeM
3 | 2 | @SorgenTagebuch

Wichtiger Hinweis: Unser Tagebuch wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gepflegt und betreut. Wir bieten keine medizinische, juristische oder psychologische Beratung. Unsere Antworten basieren auf Lebenserfahrungen und der persönlichen Einschätzung unserer Autorinnen und Autoren. Sie sollen den Schreibern helfen, nicht alleine mit ihren Problemen dazustehen, ihnen Mut machen und neue Wege aufzeigen.

© 2020 Sorgen-Tagebuch e.V. - Mit freundlicher Unterstützung der SD Software-Design GmbH